Exklusiv: Chefdigitalisierer der Glarner Kantonalbank geht

Die Glarner Kantonalbank (GLKB) hat sich den Ruf einer digitalen Vorreiterin der Schweizer Bankenbranche erworben. Einen der dafür Hauptverantwortlichen, Ivan Büchi, Leiter Digital Office und Mitglied der Direktion, verliert die Bank in Kürze: "Ja, ich werde die GLKB per Ende Oktober verlassen", bestätigt Büchi gegenüber inside-it.ch.
 
"Ich bin nun seit über vier Jahren dabei. Der Mensch, zumindest einige Exponenten, hat die Tendenz, sich einzunisten, wenn es gemütlich ist, aber das will ich nicht," begründet der 39-Jährige seinen Schritt.
 
Und was hat er vor? "Ich weiss noch nicht genau, wohin es mich treiben wird, aber das wird sich in den nächsten Wochen geben." In jedem Fall wolle er im Digitalisierungsbereich bleiben.
 
Büchi war Anfangs 2013 von Avaloq zur GLKB gestossen. Die Stelle soll neu ausgeschrieben werden. (Marcel Gamma)