Und das E-Banking der ZKB … streikte auch

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass "der Tag der Arbeit", der erste Mai 2017, kein guter Tag für die automatisierte Banken-IT war. Denn nicht nur das E-Banking von Postfinance war down, sondern auch dasjenige der Zürcher Kantonalbank (ZKB), so hören wir.
 
Stimmt, bestätigt ZKB-Sprecherin Katharina Wälchli auf Anfrage von inside-it.ch. "Das eBanking der ZKB war am 1. Mai zwischen 17 bis 22 Uhr punktuell nicht erreichbar."
 
Als Grund nennt die ZKB "Performanceprobleme im Netzwerk". Ein weiteres bisschen Ironie verbirgt sich auch hier: Aktuell kämpfen Post und Postfinance mit einer grossen Netzwerk-Störung, welche beide Konzerne fast völlig in die Knie zwingt.
 
Zurück zur ZKB-Störung: "Die Sicherheit der Kundendaten war zu jedem Zeitpunkt vollständig gewährleistet," so die Sprecherin. (mag)