Mutmasslicher Ransomware-Angriff auf britische Spitäler

Britische Spitäler sind am Freitag offenbar Ziel eines grossangelegten Hackerangriffs geworden. Das öffentliche Gesundheitssystem NHS in der nordenglischen Region Merseyside erklärte auf Twitter, es handle sich vermutlich um eine landesweite Attacke.
 
Laut 'The Register' haben mindestens zwei Spitäler die Systeme heruntergefahren und würden Patienten empfehlen nicht zu kommen. Auch die für die Innenstadt von London zuständige NHS-Tochter sprach von grösseren IT-Problemen. Es komme in allen angeschlossenen Kliniken zu Verzögerungen. Rettungswagen würden in andere Einrichtungen umgeleitet.
 
Laut Website von NHS Digital handelt es sich vermutlich um einen Ransomware-Angriff. Wahrscheinlich handle es sich um die Malware Wanna Decryptor, schreibt NHS in einer Mitteilung. Der Angriff sei nicht speziell auf NHS ausgerichtet gewesen, sondern betreffe Organisationen aus verschiedenen Sektoren. (sda/ts)