Med-Tech-Unicorn MindMaze kauft sich Lausanner Startup

Das Lausanner Med-Tech-Startup MindMaze hat sich das auf Bewegungs-Analyse und -Auswertung spezialisierte Lausanner Jungunternehmen Gait Up gekauft. MindMaze entwickelt VR- und AR-Lösungen für den medizinischen Bereich und werde diese mit dem Zukauf mit detaillierter Bewegungs-Analyse ergänzen, so das Unternehmen in einer Mitteilung.
 
Als Teil des Deals wird das Team von Gait Up zu MindMaze wechseln. Gait Up ist ein Spin-Off des Lausanner Uni-Spitals und der EPFL. Es beschäftigt laut Eigendarstellung sechzehn Mitarbeitende. Die Details der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.
 
Für den Rest des Jahres werde Gait Up seine bestehenden Kunden bedienen, um danach die eigene Technologie sukzessive in die mobilen MindMaze-Lösungen zu integrieren. Dies berichtet 'Tech Crunch'. "Mit Gait Ups konkurrenzloser Bewegungsanalyse-Technologie werden wir die menschliche Bewegung in ihrer ganzen Dynamik in die virtuelle Welt transportieren", lässt sich Tej Tadi, CEO von MindMaze, in der Mitteilung zitieren.
 
MindMaze macht mit der Akquisition einen Schritt zur Konsolidierung in der Welt von VR und AR. Das Unternehmen hatte in einer Finanzierungsrunde letztes Jahr 100 Millionen Franken sichern können und wird mittlerweile mit über eine Milliarde Franken bewertet. Laut 'Tech Crunch' steht für eine nächste Entwicklungsphase eine weitere Finanzierungsrunde an. (ts)