Was müssen Informatiker in Zukunft können?

Wird auch die zweite Ausgabe der Zürcher Informatiktage, die dieses Wochenende über die Bühne gehen, ein Erfolg? Der Aufwand der über 50 Firmen und Organisationen, die das Grossevent stemmen, ist beträchtlich. Entsprechend war gestern am "VIP"-Launchevent in der Zürcher Binz, an dem man sich vor allem selbst lobte, eine gewisse Nervosität zu spüren.
 
Die Informatiktage richten sich vor allem an Kinder und Jugendliche und die interessierte Bevölkerung. Es gibt aber auch Futter für Fachleute. So geht es am Freitagabend (gleich nach der Diskussion um die "Ü45-Problematik") um die ICT-Skills der Zukunft.
 
Das Line-Up dieser Diskussionsveranstaltung ist eindrücklich. Christian Zeyer (Geschäftsführer Swisscleantech), Professor Jürg Gutknecht und Iwan Müller (Leiter Höhere Berufsbildung Klubschule Migros Luzern) sprechen über die Skills der Zukunft und sagen, wo die Jobs der Zukunft sind. Mehr Informationen gibt es hier. (hc)