ISS schafft Business-Einheit "Digital Transformation"

Der Facility-Manager ISS Schweiz hat die Geschäftseinheit "Digital Transformation" geschaffen und Roger Gygli zum Leiter der neuen Business-Unit ernannt. Mit diesem Schritt wolle man den Kundenbedürfnissen nachkommen. Digitalisierte Lösungen seien auch aus dem Facility Management nicht mehr wegzudenken, heisst es in einer Mitteilung.
 
Der diplomierte Betriebsökonom Gygli hat einen MBA in der Fachrichtung Supply Chain Management von der ETH Zürich. Er befasse sich seit zehn Jahren mit dem Thema digitalisierte Transformation, schreibt ISS weiter. Im Jahr 2008 gründete er Milgram Media und baute in deren Namen die kollaborative Meeting-Plattform Zeeyoo auf. Parallel dazu war er ab 2009 als Partner bei dem auf Business Transformation und Organisationsentwicklung spezialisierten Unternehmen Denkplatz. (kjo)