Softwarepanne behoben: Heute gibt’s wieder ein "10 vor 10"

Gestern gab es keine Ausgabe von "10 vor 10" im Schweizer Fernsehen 'SRF'. Grund dafür waren technische Probleme. Konkret: Eine Störung am Video-Schnittsystem, das auch für die Einspielung von Beiträgen in die Sendung zuständig ist. Aufgrund der um 21.11 Uhr auftretenden Störung hätte kein einziger Beitrag ausgestrahlt werden können, erklärt Tristan Brenn, TV-Chefredaktor von 'SRF', auf Nachfrage. Deshalb wurde die Tagesschau-Hauptausgabe nochmals wiederholt.
 
Die Störung wurde bereits gestern behoben, so dass die "Tagesschau Nacht", die über das selbe System bearbeitet wird, ohne Probleme ausgestrahlt werden konnte. Man darf also heute Abend mit der gewohnten "10 vor 10"-Sendung rechnen. (ts)