Twint kuschelt mit Alipay

Die für Zahlungen verwendeten QR-Codes der jeweiligen Apps sollen untereinander kompatibel werden.
 
Die mobile Payment App Twint soll mit dem chinesischen Pendant Alipay kompatibel werden. Dies bestätigt SIX gegenüber der 'Handelszeitung'. Es habe zwischen Vertretern von Alipay und SIX diesbezüglich auch Gespräche gegeben, so SIX-Sprecher Jürg Schneider.
 
Wer Twint in einem Geschäft verwendet, kann die Zahlung entweder über einen Bluetooth-Beacon auslösen oder über das Scannen eines QR-Codes. Nun sollen die QR-Codes, die von Twint und Alipay für Zahlungen verwendet werden, für die jeweils andere App kompatibel gemacht werden. Ein Standard aber, so der Bericht, sei frühestens 2018 zu erwarten.
 
Ein möglicher Weg ins Ausland
Fast eine halbe Milliarde User zählt die chinesische Mobile Payment App. Falls sich die beiden Unternehmen einig werden, könnte das der Schritt ins Ausland für Twint sein. Denn Alipay wird auch in Europa für chinesischen Touristen angeboten. SIX kündigte daneben Ende letzten Jahres an, auch Schweizer Händlern zu ermöglichen, Bezahlungen über Alipay akzeptieren zu können. (kjo)