Der CTO des Fintechs Flynt geht

Das Hauptthema von Flynt war gestern an einer Veranstaltung eigentlich die neue Technologie-Plattform des Fintech-Vermögensverwalters. Am Rande der Präsentation wurde auch erwähnt, dass der CTO das Unternehmen verlasse.
 
Auf Anfrage von inside-it.ch bestätigt Flynt-Bank-CEO Stijn Vander Straeten dies. "Steffen Lentz hat uns letzte Woche mitgeteilt, dass er Flynt per November diesen Jahres verlassen wird und sich neuen Aufgaben zuwenden möchte."
 
Lentz war laut seinem LinkedIn-Profil neun Monate lang als CTO und Mitglied der GL von Flynt tätig, nachdem er zuvor ein Jahr Product Owner war. Er stiess von Finnova zu Flynt und war zuvor auch bei der CS und bei Zühlke tätig.
 
Was nun? Steht ein Nachfolger bereit? "Operationell haben wir den Verantwortungsbereich aufgeteilt, bis der Verwaltungsrat die Evaluation für diese Position abgeschlossen hat", erklärt Vander Straeten. (mag)