Google bringt neue Desktop-Apps für Drive

Vor einigen Wochen hat Google mit "Backup and Sync" eine neue Applikation vorgestellt, um Daten vom PC mit dem Google-Cloud-Speicher Drive zu synchronisieren. Nun wird bekannt, dass der Konzern die alte Desktop-App für Google Drive bald einstellen wird: Der Support endet am 11. Dezember 2017 und im März 2018 soll die alte App komplett verschwinden. Der Konzern empfiehlt PC- und Mac-Nutzern auf die neue Backup-and-Sync-Applikation umzusteigen. Alternativ bleibt die Möglichkeit, über den Browser auf den Online-Speicher zuzugreifen.
 
Für Business-Kunden gibt es neu "Drive File Stream" für die Synchronisierung von Daten. File Stream erlaube Nutzern einzustellen, welche Daten sie lokal speichern wollen, und welche Daten ausschliesslich in der Cloud gespeichert sein sollen. User können von ihrem PC aus direkt auf die Daten in der Cloud zugreifen, ohne dass diese lokal gespeichert werden müssen. Wird ein Dokument bearbeitet, geschehe dies direkt in Drive. Drive-Dateien können mit sämtlichen Applikation bearbeitet werden, die User auf dem PC installiert haben, wie etwa Adobe Photoshop oder Microsoft Word, wie Google schreibt.
 
File Stream ist ab sofort im Early-Adopter-Programm und ab dem 26. September für Kunden von G Suite Enterprise, Business und Education allgemein verfügbar. (kjo)