Deutsche Bank führt IBMs Watson ein

Die Deutsche Bank hat interne PoCs mit IBM abgeschlossen, um das AI-System Watson einzuführen. Das System komme im Artificial Intelligence Client Communication Centre (AI-C3) der Bank zum Einsatz. Dort soll es der Entwicklung von "skalierbaren, personalisierten Beratungsmodellen" dienen, fasst 'Banking Technology' zusammen.
 
Die Technologie soll insbesondere den Kundenberatern dienen, um eine schnellere und bessere Kundenberatung zu ermöglichen. Mit Watson könnten sie schneller die relevanten Informationen erhalten, um für den Kunden passende Produkte zu identifizieren. Den Kunden könne man mit der Analyse von strukturierten und unstrukturierten Daten, die richtige massgeschneiderte Lösung liefern, so die Bank weiter. (kjo)