Ruf verliert Wetzikon an VRSG

Die Stadt Wetzikon hat im Februar einen Outsourcing-Auftrag für den Betrieb der Hauptapplikationen der Stadtverwaltung ausgeschrieben. Heute folgt nun der Zuschlag in Höhe von 400'000 Franken, wie Simap zu entnehmen ist. Den Auftrag erhalten hat die VRSG. Damit löst der Ostschweizer Dienstleister Ruf Informatik ab. Aktuell ist in der Stadt Wetzikon die Gemeindelösung Gesoft von Ruf im Einsatz.
 
Der Vertrag gilt für drei Jahre und kann jeweils um ein Jahr verlängert werden, geht aus der Ausschreibung hervor. Neben dem Betrieb der Hauptapplikationen soll VRSG auch die Lizenzen verwalten und die Wartung übernehmen. Zudem wird die Integration mit dem bestehenden Outsourcing von Clients, Servern, Office und Nebenapplikationen beim Dienstleister RIZ Wetzikon gefordert. (kjo)