Temenos gewinnt noch einen Tier-1-Bankkunden

Eine US-amerikanische Tier-1-Bank hat sich für Temenos T24 Core Banking als neue globale Cash-Management-Plattform entschieden, dies meldet der Genfer Kernbanken-Software-Hersteller.
 
Den Namen der Grossbank nennt Temenos nicht. Die Bank werde die Einlagenverarbeitung, die interne Kontoführung und die Zinsvergütung weltweit damit managen. Die Genfer Lösung werde Legacy Systeme ersetzen und etappenweise in verschiedenen Ländern ausgerollt.
 
Damit kann Temenos einen weiteren Tier-1-Kunden begrüssen, nachdem erst kürzlich die Santander-Tochter Openbank sich für ihre Lösung entschied.
 
Als wichtigen Grund für die Erfolge, nennt David Arnott, CEO von Temenos, "wir investieren mehr in Forschung und Entwicklung als alle anderen Banking-Software-Anbieter". (mag)