Der CDO wird bald wieder obsolet, sagt Forrester

Immer mehr Unternehmen, auch in der Schweiz, ernennen einen Chief Digital Officer. Der CDO soll Transformationsprojekte anreissen und das Unternehmen digitalisieren. Wie nun aber ein Bericht von Forrester zeigt, könnte die Rolle des CDO in fünf Jahren schon wieder obsolet sein.
 
In den nächsten paar Jahren werden bereits viele Unternehmen den Wandel zu einer digitalisierten Firma abgeschlossen haben. Einen Chief Digital Officer brauche es dann nicht mehr, so der Marktforscher. "Wenn die Digitalisierung die Transformation und bald auch das ganze Business vorantreibt, wird der CDO langsam verschwinden", zitiert das 'Wall Street Journal' Pascal Matzke, Research Director bei Forrester.
 
Während der CDO verschwindet, werde der Chief Information Officer eine immer stärkere Rolle in der Unternehmensführung einnehmen. Der CIO werde die Führung, den Aufbau und die Wartung der dem Business zugrunde liegenden Technologien verantworten. Insbesondere aber werde er auch die Verantwortung für jene Systeme haben, die auf Kunden- und Umsatzwachstum ausgerichtet sind, glaubt Forrester. (kjo)