Elastic veröffentlicht Version 6.0

Das Unternehmen hinter Elasticsearch gibt heute die allgemeine Verfügbarkeit der Version 6.0 bekannt. Elastic bietet eine Sammlung von Open-Source-Software für Anwendungsfälle wie Suche, Protokollierung, Sicherheit und Analyse. "Nicht so neu, aber ziemlich verbessert", schätzt 'ZDnet' die neue Version ein.
 
Die Version 6.0 umfasse Funktionen für die Einrichtung, den Betrieb und die Verwaltung von Elastic Stack. Hinzu kommen neue Features für einen leichteren Zugriff auf das Virtualisierungstool Kibaba und das Einspielen von Daten aus neuen Quellen, schreibt Elastic. Daneben gibt es mit Kuery eine neue Query-Sprache sowie Funktionen zum Erstellen von Alerts.
 
Die Version 6.0 ist für die On-Premise-Angebote und in der Elastic Cloud verfügbar, wie das Unternehmen weiter mitteilt. (kjo)