Mit Vontobel und mit Leonteq kann man gegen den Bitcoin wetten

Der Bitcoin befindet sich nach wie vor in schwankungsreichem Höhenflug. Mittlerweile wird ein Bitcoin für fast 8000 Franken gehandelt. Die Bank Vontobel hat nun mitten im Hype sogenannte Mini-Futures Short lanciert, die es erlauben, auf einen sinkenden Kurs der Kryptowährung zu setzen. Vontobel bietet das Derivat in zwei Varianten, so die Bank in einer Mitteilung. Die beiden Mini-Futures Short sind nach Risiko abgestuft.
 
Kürzlich hat zudem der Derivateanbieter Leonteq ein sogenanntes Tracker Zertifikat auf Bitcoin herausgegeben, das es ebenfalls ermöglicht auf einen sinkenden Bitcoin-Kurs zu wetten, wie das Finanznews-Portal 'Cash' berichtet. (ts)