Accenture und Pivotal spannen für "Cloud-native" zusammen

Unter dem Namen Accenture Pivotal Business Group (APBG) haben Accenture und Pivotal ein gemeinsames Unternehmen mit derzeit zwei Standorten in New York und Columbus (Ohio) gestartet. Der IT-Dienstleistungsriese und das EMC- und VMware-Spinoff adressieren mit APBG internationale Grossunternehmen, die ihre Legacy-Applikationen in die Cloud migrieren und ihre Softwareentwicklung mit Hilfe Cloud-nativer Werkzeuge umstellen wollen. Laut der Mitteilung umfasst das APBG-Angebot das Re-designen und Modernisieren von Infrastruktur und Altsystemen für die Cloud.
 
Dazu vereine man die Operations- und Management-Erfahrung von Accenture mit den Softwareentwicklungs-Methoden von Pivotal sowie deren Cloud-nativer Plattform Cloud Foundry, heisst es weiter. Auf dieser Basis sollen Konzerne in die Lage versetzt werden, Cloud-native Produkte und Services zu entwickeln. Man arbeite bereits mit Kunden aus dem Finanzsektor an ersten Projekten, deren Namen aber nicht genannt wurden. (vri)