Apples Security-Update verursacht Probleme

Mit einem Update stopfte Apple die Lücke, die es erlaubte, dass sich User ohne Passwort Zugriff auf Admin-Konten verschaffen konnten. Nun aber verursacht das Security-Update weitere Unannehmlichkeiten. Diese betreffen Mac File Sharing, wie unter anderem 'Engadget' schreibt. In manchen Fällen hätten User nicht mehr auf freigegebene Dateien zuzugreifen können.
 
Apple hat auf der Support-Seite eine Anleitung veröffentlicht um das Problem zu beseitigen. Dazu müssen User allerdings ein paar Zeilen in die Kommandozeile von MacOS tippen. Wie viele Nutzer davon betroffen waren, ist nicht bekannt. Denn Apple hat das Security-Update in einer aktualisierten Version zur Verfügung gestellt. Dieses führt zu keinen Problemen, wie Berichten zu entnehmen ist. (kjo)