70'000 Userdaten wurden Schweizer Onlineshop gestohlen

Vorgestern hat Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) darüber informiert, dass ihr 70'000 Logindaten zugespielt wurden. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war nicht bekannt, bei welchem Dienst die Daten eingesetzt wurden. Sie wurden der Meldestelle von einer vertrauenswürdigen Quelle zugestellt, hiess es.
 
Aufgrund von Rückmeldungen aus der Bevölkerung mit den Angaben, bei welchen Webseiten sie die betroffenen Zugangsdaten verwendet haben, habe Melani den Webshop identifizieren können. Es handelt sich um dvd-shop.ch.
 
Man habe den Betreiber des Onlineshops sowie betroffene Kunden informiert. Die URL dvd-shop.ch leitet derzeit auf eine andere Website weiter, auf der der Betreiber weitere Auskünfte gibt. Die entwendeten Daten seien acht bis zehn Jahre alt, heisst es dort. Es sei aber davon auszugehen, dass viele Kunden ihre Passwörter von damals niemals geändert haben. Man habe alle Passwörter zurückgesetzt und den Shop deaktiviert. Wie die Daten abhanden gekommen sind, ist unbekannt.
 
Melani weist erneut darauf hin, dass Personen, die das gleiche Passwort auch an anderer Stelle verwenden, dieses ebenfalls wechseln sollen. Ausserdem solle man für jeden Onlinedienst ein separates Passwort und wenn möglich ein Zwei-Faktor-Login verwenden, so die Tipps der Meldestelle. (kjo)