Zürcher Geodaten ab Januar frei verfügbar

Screenshot aus dem GIS-Browser des Kantons Zürich. Belastete Standorte in der Umgebung unseres Büros an der Albulastrasse 55 in Zürich.
Ab 4. Januar sind die Geodaten des Kantons Zürich frei verfügbar. Ausgeschlossen sind nur Geodaten, die urheberrechtlich geschützt sind oder deren Veröffentlichung den Datenschutz verletzen würde. Veröffentlicht werden gemäss Kanton über 200 Geobasisdaten. Die Zürcher Geodaten dürfen auch für kommerzielle Zwecke von Software-Entwicklern genutzt werden. Die Zürcher Baudirektion glaubt, dass "Apps in den Bereichen Liegenschaftsbewertung, Erreichbarkeit, Naturgefahren und Energiepotenziale" entwickelt werden.
 
Die Geodaten werden einerseits in einem "Datenshop" des Kantons Zürich zur Verfügung gestellt, sind aber auch im Schweizer in opendata.swiss zu finden. Zudem kann man die Zürcher Geodaten in einem GIS-Browser durchforsten (Achtung Suchtgefahr!).
 
Auch die Stadt Bern hat soeben erste Geodaten öffentlich verfügbar gemacht. Das Stadtberner Geodaten-Portal soll laufend ausgebaut werden. (hc / sda)