Assura hat einen neuen Group CIO

Swisscard-CIO Géry Gedlek wechselt zur grossen Krankenversicherungsgruppe.
 
Nach Jahren "voller Lehren und wunderbaren Team-Erfolgen bei Swisscard", so schreibt Géry Gedlek auf LinkedIn, trete er seine neue Stelle als Group CIO der Assura an.
 
Die CIO-Stelle wurde nicht neu geschaffen, erläutert eine Assura-Sprecherin auf Anfrage. Bis April 2017 hatte Nicolas Voelin die Position inne und dann interimistisch Jacques-Henri Diserens (Direktor des Departements "Technique d’assurance").
 
Gedlek rapportiert direkt an den Assura-CEO Ruedi Bodenmann. Seine Hauptaufgabe ist es laut der Sprecherin, die IT-Strategie der Assura-Gruppe zu konkretisieren und "er soll sie im Kontext der Digitalisierung im Krankenkassen-Bereich umsetzen".
 
Gedlek war laut seinem LinkedIn-Profil während rund zwei Jahren als Head of Supply Management bei Swisscard und dann mehr als sechs Jahre CIO der Firma. Zuvor war er bei Siemens und Atos tätig.
 
Die Assura-Gruppe ist laut eigenen Angaben die viertgrösste Krankenversicherungsgruppe der Schweiz. (mag)