SGKB holt IT-Frau in den Verwaltungsrat

Maria Teresa Vacalli ist seit Ende 2016 CEO von Moneyhouse.
Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vom April 2018 Maria Teresa Vacalli zur Wahl als Mitglied des Verwaltungsrates vor. Als CEO von Moneyhouse und gut 15 Jahren Führungserfahrung in der Telco-Branche bringe sie Digitalisierungs-Know-how sowie Kenntnisse im Umgang mit IT-Risiken mit, schreibt die St. Galler Kantonalbank (SGKB).
 
Vacalli ist seit 2016 CEO von Moneyhouse und war davor mehrere Jahre für Sunrise sowie als Stellvertreterin des CTO und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung von UPC Cablecom tätig. Daneben gehörte sie mehrere Jahre lang der Jury der Swiss ICT Awards an.
 
"Wir werden insbesondere von ihrem Fachwissen in der Entwicklung digitaler Produkte und Technologien sowie im Management von Cyber Risiken profitieren. Ich freue mich sehr, dass wir sie für diese Aufgabe gewinnen konnten", lässt sich Verwaltungsratspräsident Thomas Gutzwiller in der Mitteilung zitieren. (kjo)