Referendum: Netzsperre kommt wohl vor's Volk

Das Referendum gegen das Geldspielgesetz kommt voraussichtlich zu Stande. Mehrere Komitees, die vor allem aus Jungparteien bestehen, haben rund 60'000 beglaubigte Unterschriften bei der Bundeskanzlei eingereicht.
 
Das "Komitee gegen Internet-Zensur und digitale Abschottung" besteht aus Vertretern von Jungfreisinnigen, Junger GLP und Junger SVP. Unterschriften gesammelt haben auch die Jungen Grünen sowie ein parteiübergreifendes "Parlamentarisches Referendumskomitee". Mit im Bunde waren die Digitale Gesellschaft, die Piratenpartei und der Chaos Computer Club. Unterstützt wurde das Ansinnen auch vom Wirtschaftsverband Swico. (sda/ts)