Zahlterminals von SIX machten Probleme

Seit zwei Tagen gebe es Probleme mit den Zahlterminals von SIX, sagt uns eine Betroffene. Die Probleme würden schweizweit auftreten. SIX bestätigt auf Anfrage, dass die Störung vermutlich im Verlaufe des Mittwochs aufgetreten sei. Seit heute Morgen stelle man aber "eine erhebliche Verbesserung der Stabilität der Systemlandschaft fest", schreibt der Finanzdienstleister auf seiner Website. Die ergriffenen Massnahmen zeigten somit Wirkung.
 
Zur Ursache der Störung kann SIX auf Anfrage noch keine weiteren Informationen nennen. Die IT-Spezialisten würden weiterhin nach den genauen Ursachen suchen und an der vollständigen Behebung des Problems arbeiten. Wie SIX weiter zu inside-it.ch sagt, sei ein bestimmter Typ der Zahlterminals betroffen gewesen. Damit hätten rund 20'000 der 150'000 Terminals, die hierzulande installiert seien, Probleme aufgewiesen. Unter anderem sei es zu Verzögerungen oder zu Abbrüchen bei den Bezahlvorgängen gekommen. (kjo)