Digitec Galaxus erweitert GL um einen CTO

Stefan Müller ist neues GL-Mitglied von Digitec Galaxus.
"Digitec Galaxus ist als Onlinehändler im Kern eine Technologie-Firma", schreibt das Unternehmen. Um die Innovationskraft weiter zu stärken, werde die Geschäftsleitung um die Rolle eines Chief Technology Officer ergänzt. Besetzt wird die neu geschaffene Stelle mit Stefan Müller, der bereits seit rund zehn Jahren beim Unternehmen arbeitet.
 
Mitgründer und CIO Oliver Herren bleibe für die Priorisierung der Innovationen zuständig. Wie und mit welcher Technologie diese umgesetzt werden, liege nun in der Verantwortung von Müller und seinen Entwicklungsteams. Die Entwicklungsabteilung zähle 100 Mitarbeitende und soll weiter ausgebaut werden, wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht.
 
Der heute 34-jährige Müller begann seine Karriere bei Digitec Galaxus als Software-Ingenieur und wurde später Teamleiter. In den vergangenen fünf Jahren war Müller als Head of Engineerig zuständig für den Auf- und Ausbau der Entwicklungsabteilung zuständig. "Stefan ist mit uns gross geworden", sagt CEO Florian Teuteberg. "Es freut mich, dass wir uns mit ihm als CTO nun noch stärker auf die Technologie konzentrieren können, die hinter unseren Onlineshops steckt."
 
Die Geschäftsleitung von Digitec Galaxus besteht mit dem Zuwachs neu aus sieben Personen: Neben Herren, Teuteberg und Müller setzt sich das Management aus Martin Walthert (CMO), Thomas Fugmann (CFO), Johannes Cramer (COO) und Hendrik Blijdenstein (CCO) zusammen. (kjo)