Abacus vermeldet zweistelliges Umsatzwachstum

29. Mai 2024 um 13:53
  • channel
  • geschäftszahlen
  • abacus
image
Foto: zVg

Das Softwarehaus ist zum achten Mal in Folge zweistellig gewachsen. Die vier Hauptaktionäre wollen noch zehn Jahre an Bord bleiben.

Abacus verkündet im Vergleich zum Vorjahr eine Umsatzsteigerung von 11,4%. Auf Nachfrage von inside-it.ch wollte Kommunikationschef Roland Günther den erzielten Gesamtumsatz nicht nennen. Zur Frage nach der Höhe des Gewinns sagt Günther lediglich, dass es einen Überschuss gegeben habe. Der verschickten Mitteilung zufolge ist der ERP-Anbieter zum achten Mal in Folge zweistellig gewachsen. Voriges Jahr betrug das Wachstum 13,9%.
Das Unternehmen betont lieber seine Unabhängigkeit. "Die vier Hauptaktionäre von Abacus haben beschlossen, auch in den kommenden zehn Jahren die Aktienmehrheit zu behalten", teilt Abacus mit. Claudio Hintermann, Eliano Ramelli, Thomas Köberl und Daniel Senn würden dementsprechend für "Unabhängigkeit, Kontinuität und Stabilität" sorgen.
Eigenen Angaben zufolge beschäftigt Abacus rund 800 Mitarbeitende. Der Hauptsitz befindet sich in Wittenbach (SG). Weitere Schweizer Niederlassungen sind in Genf, Lugano, Thalwil, Winterthur, St. Fiden (SG) und Biel. An diesem Standort trennte sich Abacus jüngst von jedem vierten Mitarbeitenden. "In den letzten Wochen haben wir uns von 23 Mitarbeitenden aus dem Customer Service in Biel getrennt", sagte Abacus diesen Februar.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Podcast: Was SAP von US-Anbietern lernen kann

Die erste internationale Episode überhaupt: Wir senden aus Orlando, Florida, und berichten über die Neuheiten der Hausmesse von SAP. Alles zu KI, Cloud und die Realität von Unternehmen, die oft anders ist, als es SAP gerne hätte.

publiziert am 7.6.2024
image

Die Post kauft nächste IT-Firma

Der Konzern erwirbt die Mehrheit am Lenzburger Spezialisten für Sozialhilfe-Software Diartis. Damit will die Post das Angebot der ebenfalls übernommenen Firmen Dialog und T2i ergänzen.

publiziert am 6.6.2024 2
image

"Die Zukunft von SAP ist in der Cloud"

Während SAP Künstliche Intelligenz in den Fokus rückt, geht es für viele Kunden zunächst noch um die ERP-Modernisierung. Wir haben mit Strategiechef Sebastian Steinhäuser über die Transformation des Konzerns und seiner Kunden gesprochen.

publiziert am 6.6.2024
image

SAP kauft Walkme für 1,5 Milliarden Dollar

Mit der Übernahme der israelischen Firma will SAP das Angebot für Analysen von Geschäftsprozessen ausbauen.

publiziert am 5.6.2024