ADN Group steigert Jahresumsatz auf 700 Millionen Euro

4. Januar 2023, 13:30
  • channel
  • ADN Group
  • bcd-sintrag
  • distributor
image
Hermann Ramacher, Geschäftsführer ADN. Foto: zVg

Der IT-Distributor knackte 2022 zum ersten Mal die 700-Millionen-Marke. Das sind 100 Millionen Euro mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr.

Im vergangenen Jahr hat die ADN Group zum ersten Mal einen Umsatz von über 700 Millionen Euro erzielt. Dies ist eine Steigerung von rund 100 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr, teilt der IT-Distributor mit. In Zukunft wolle man im Markt weiterhin eine Vorreiterrolle einnehmen und Partnern aufzeigen, "welche Möglichkeiten es für ihre Entwicklung gibt", so ADN-Geschäftsführer Hermann Ramacher.
"Wir sind auf einem Wachstumspfad unterwegs, den ich so am Anfang des Jahres 2022 nicht geahnt hätte", sagt Friedrich Frieling, Chef des ADN-Tochterunternehmens BCD-Sintrag. "Die Entwicklung ist aussergewöhnlich. In turbulenten Zeiten mit Krisen und Inflation hat sich die ADN Group hervorragend geschlagen und die Digitalisierung in der DACH-Region weiter vorangebracht."
image
Friedrich Frieling, Chef des ADN-Unternehmens BCD-Sintrag. Foto: zVg
Die ADN Group ist in der Schweiz, Deutschland und Österreich aktiv. Das Unternehmen bietet IT-Lösungen aus den Bereichen Cloud Services, Cyber-Security, Data Center Infrastructure, UCC (Unified Communications & Collaboration) und Modern Workplace. Ausserdem gibt es in der ADN Tech Cloud Academy Trainings, um Teilnehmende auf Herstellerzertifizierungen vorzubereiten und ihnen das technische sowie vertriebliche Know-how zu vermitteln.
Letztes Jahr gewann der Disti die Auszeichnung "Distributor of the Year" des Softwareunternehmens Citrix und Bitdefender zeichnete ADN als "Value Added Distributor DACH" aus.

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023