Allocare beruft neuen Tech-Chef

1. Februar 2023 um 10:38
image
Foto: Romain Dancre / Unsplash

Marco Röösli ist seit Jahresbeginn als CTO beim Softwareentwickler mit an Bord. Er soll die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management weiterentwickeln.

Die Schweizer Softwareschmiede Allocare hat einen neuen Technologie-Chef. Marco Röösli übernimmt das Amt des Chief Technology Officers und wird Mitglied der Geschäftsleitung, teilt das Unternehmen mit. In seiner neuen Position werde er mehrere Softwareentwicklungs-Teams leiten sowie die Produkte für die Bereiche Asset und Wealth Management ausbauen. Man habe infolge der Pensionierung des vorherigen Stelleninhabers eine Nachfolge gesucht, hiess es im damaligen Stelleninserat.
Röösli studierte an der Fachhochschule Luzern und erlangte einen Abschluss als Software Ingenieur mit einem Nachdiplom-Studium in Projektmanagement. Gemäss seinem Linkedin-Profil arbeitete er vor Allocare rund 9 Jahre bei Bbv Software Services und hatte dort verschiedene Positionen inne. Danach war er rund 4 Jahre bei Q Point als Entwicklungsleiter und Product Owner tätig.
Allocare wurde 2001 gegründet und ist an den beiden Standorten Altishofen und Zürich ansässig. Die Firma bietet verschiedene Instrumente für Portfolio-Management und -Reporting im Bereich Asset & Wealth Management an.
Der Softwareentwickler beschäftigt eigenen Angaben zufolge derzeit mehr als 40 Mitarbeitende und Softwareentwickler, Business Analysten und Finanzexperten. Im Juli 2021 übernahm Allocare das auf Data Management fokussierte Zürcher Fintech Numas.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Peter A. C. Blum ist gestorben

Der Gründer von Microsoft Schweiz ist nur 69 Jahre alt geworden.

publiziert am 10.6.2024
image

SAP findet offenbar viele Freiwillige für Früh­pensionierung

Bei SAP läuft eine Reorganisation, die einen Stellenabbau mit sich bringt. Berichten zufolge melden sich aber auch Tausende freiwillig für ein Abfindungs­programm.

publiziert am 7.6.2024
image

Inventx verliert seinen CEO

Pascal Keller hört per Ende Juni als CEO aufgrund unterschiedlicher Auffassung zur weiteren Entwicklung des Unternehmens auf. Mitgründer und Inhaber Gregor Stücheli übernimmt interimistisch.

publiziert am 7.6.2024
image

Neues Geschäftsleitungsmitglied bei Boll

Patrick Merz wird Head of Sales und leitet die Verkaufsaktivitäten von Boll im DACH-Raum.

publiziert am 5.6.2024