Angela Müller wird Chefin von Algorithmwatch Schweiz

30. August 2022, 15:23
image
Angela Müller. Foto: David Bächtold / Lizenz: CC BY 4.0

Die bisherige Head of Policy & Advocacy löst damit Anna Mätzener ab, welche die Organisation seit dem Start in der Schweiz geführt hat.

Die bisherige Leiterin, Anna Mätzener, wird Algorithmwatch Schweiz im Herbst verlassen. Dies teilt die Organisation in einer Mitteilung mit. Beerbt wird sie von Angela Müller, die ab November 2022 neben ihrer bisherigen Rolle als Head of Policy & Advocacy auch Algorithmwatch Schweiz führen wird.
Mätzener wurde noch vor wenigen Tagen für ihre Arbeit ausgezeichnet. Sie werde sich eine neue Herausforderung für die Zukunft suchen. "Es war mir eine Freude und eine Ehre, für diese wunderbare Organisation zu arbeiten und mich für diese wichtigen Anliegen einzusetzen", so die abtretende Chefin.
Für Angela Müller geht die Arbeit weiter. Im 3. Jahr des Bestehens sollen weitere Projekte gestartet und Kampagnen geplant werden. Dazu soll auch das Team von Algorithmwatch um 2 neue Personen ergänzt werden. Noch im Juli hat sich inside-it.ch mit der neuen Chefin zum Gespräch über die Arbeit der Organisation getroffen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023