APA bringt zweite IT-Tochter in die Schweiz

16. Mai 2022, 11:49
image
Foto: APA

Nach dem E-Government- und CMS-Anbieter Gentics ist neu auch Digital Media Services in Bern angesiedelt.

Die österreichische APA-Gruppe hat zwei Tochtergesellschaften in der Schweiz gegründet. Nach dem Anbieter von E-Government- und CMS-Lösungen Gentics folgt Swiss Digital Media Services. Mit letzterem wolle man das mediennahe Digitalportfolio auch in der Schweiz anbieten, schreibt die APA-Gruppe in einer Mitteilung.
Die Gründung der beiden Schweizer Tochtergesellschaften sei Teil der Digitalstrategie 2021-2023, heisst es in der Mitteilung weiter. Neben der Internationalisierung gehören demnach die Betreuung der Bestandskunden sowie die Neukundenakquise zu den Zielen.
Swiss Digital Media Services (SDMS) werde als Tochter von APA-IT sämtliche Beratungs- und IT-Dienstleistungen der APA-IT anbieten. Im Fokus stehen gemäss der Mitteilung die Bereiche Digital Publishing, Software-Entwicklung, Analytics und Cloud-Lösungen.
Geleitet werde SDMS von Martin Schevaracz, Director International Market Development & Sales der APA-Gruppe, gemeinsam mit Gerald Innerwinkler, Geschäftsführer von APA-IT. Schevaracz werde zudem Geschäftsführer von Gentics Schweiz, deren Leitung er sich mit Philipp Dörre, Geschäftsführer Gentics Software in Wien, teile.
Mit einer 30-prozentigen Beteiligung an der Agentur 'Keystone-SDA' ist die österreichische Presseagentur 'APA' bereits seit 2018 in der Schweiz vertreten. Damit verbunden seien IT-Kooperationen sowie der Betrieb eines Rechenzentrums in Zürich, so das Unternehmen.
Swiss Digital Media Services und Gentics Software würden die Präsenz der 'APA' in enger Zusammenarbeit mit 'Keystone-SDA' in der Schweiz weiter verstärken. APA-CEO Clemens Pig bezeichnet den Expansionsschritt in den Schweizer Medien- und IT-Markt als "bedeutenden weiteren Milestone für die Internationalisierung der APA-Gruppe und als Zukunftsmodell für Nachrichtenagenturen im Technologie-getriebenen Medienwandel".

Hinweis: Inside Channels Forum

Was tun, wenn Innovation fehlt? Was tun, wenn Ihre Mitarbeitenden nicht mehr ins Büro zurückkommen? Was tun, wenn die Nachfolgeregelung harzt? Diese und weitere Fragen beantworten unsere Speakerin und Speaker von T-Systems, HP und Bossinfo am 25. Mai 2022 im Kino Kosmos in Zürich.
Kostenlose Tickets gibt es über unsere Sponsoren Cisco, Dell, Ingram Micro und Tech Data. Melden Sie sich bei Interesse bei:
  • Dell und Ingram Micro (E-Mail)
  • Tech Data, Gabi Nötzli (E-Mail)
  • Cisco, Nadine Amrein (E-Mail)
Tickets können natürlich auch in unserem Webshop bezogen werden.

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT und Centris spannen im Hosting zusammen

Der Anbieter von Krankenversicherungssoftware aus Root gibt seine Datacenter auf und spannt dafür mit dem bisherigen Konkurrenten und Branchenprimus aus Solothurn zusammen.

publiziert am 24.6.2022
image

Netflix bestätigt Partner-Suche für Werbung

Der Streaming-Anbieter will einen "einfachen Markteintritt" in das Geschäfts­feld und sein Werbe­angebot anschliessend weiterentwickeln.

publiziert am 24.6.2022
image

Spie ICS übernimmt die Services von Arktis

Das Dienstleistungsgeschäft des UCC-Providers geht an die Servicesparte von Spie Schweiz.

publiziert am 23.6.2022
image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022