Orbit-iEX gefährdet ihren PC

BloggingToms Woche im Cyberspace XLI
 
Die Webseiten der jeweils im Frühling stattfindenden Orbit-iEX sind derzeit im Dornröschenschlaf. Fast jedenfalls, denn Hacker scheinen sich durchaus für deren Seiten zu interessieren. Google warnt nämlich ausdrücklich vor dem Besuch der Seminar-Webseite: "Als attackierend gemeldete Webseite!". Tatsächlich ist der Seminarteil des Messeauftritts einer SQL-Injection Attacke zum Opfer gefallen, deren Muster inklusive der Ziel-URLs dem Angriff auf die Basler Zeitung vor einigen Wochen entspricht. Eigentlich erstaunlich, denn Tausende von Besuchern pilgern jeweils zur Orbit-iEX, um sich unter anderem über IT-Sicherheit zu informieren, doch die Messe hat selbst ein Sicherheitsloch. Vielleicht sollten auch die IT-Verantwortlichen der Messe "ihrer" Veranstaltung nächstes Jahr mal einen Besuch abstatten und sich entsprechend informieren lassen...
 
"Warten auf September" heisst es derzeit beim deutschen Ableger des Möbelmultis IKEA. Auf der entsprechenden Webseite kann man hautnah dabeisein, wie Nils in seiner kargen Behausung auf das Erscheinen des neuen Katalogs wartet und dabei mit seinen Zuschauern telefoniert, emailt und twittert. Nur: Hat IKEA die Idee einem deutschen Blogger gestohlen? Nachdem dieser dies in einem kurzen Kommentar angedeutet hatte und sich die Story durch diverse Blogs zog, sah er sich sogar genötigt, die Dinge klarzustellen. Und wie wars nun wirklich? Hat IKEA die Idee MC Winkels tatsächlich umgesetzt oder hat die Werbeagentur die Big-Brother-Show selbst kreiert? Wir werden es wohl nie erfahren. Schade eigentlich...
 
Laptopbatterien sind der Renner! Die schaffen es nämlich in 3,9 Sekunden von 0 auf 100. Zumindest wenn 6831 Stück zusammengeschaltet werden, wie im Tesla Roadster, der bald Europa erreichen wird. Da sehen selbst Corvette-Fahrer ganz schön alt aus. Fahrzeugunabhängig dafür, ob man sich in diesem Parkhaus zurechtfindet. Dort gibts zwar kein Autokino, dafür allerlei Sinnestäuschungen… (BloggingTom)