iPhone-Rekordnachfrage in der Schweiz

Gemäss einer Schätzung von 'cash' werden bis Ende dieses Jahres in der Schweiz bereits gegen 600'000 iPhones verkauft worden sein, davon 430'000 im laufenden Jahr. Stimmt diese Zahl, dann wäre die Schweiz gemessen an der Gesamtbevölkerung das wohl iPhone-gesättigtste Land der Welt.
 
Ebenfalls gemäss Schätzungen des Online-Wirtschaftsmagazins konnte Swisscom bisher insgesamt fast 400'000 und Orange knapp 150'000 iPhones verkaufen. (hjm)