Panatronic-Gruppe von Swisscom geschluckt

Claudio Cisullo verkauft Panatronic, Eccotrust Solutions und IT Services + Logistik an Swisscom IT-Services. Bad News für RedIT, MTF, Itris und PC-Ware (oder Bison oder Comparex?).
 
Die Musik spielt woanders. Die Schweizer VAR-Welt schaut nach Sursee und dem bald schon Shakespeare'schen Drama rund um die ehemalige PC-Ware Schweiz und hält auch Zug und RedIT im Blickfeld. Aber so richtig "ab" geht es im Limmatttal, in den grauen Industriezonen von Dietikon und Urdorf. Da macht sich nämlich Swisscom IT Services (SCIS) breit: SCIS übernimmt den VAR Panatronic, den Web-Dienstleister EccoTrust Solutions und den Low-End-Dienstleister (Printing-Dienstleistungen, Reparaturen) IT Services + Logistik.
 
Wieviel Swisscom für die Gruppe, die aktuell rund 140 Mitarbeitende beschäftigt, bezahlt, wurde nicht bekannt gegeben. Der Gründer und bisherige Besitzer der drei Firmen, Claudio Cisullo, verneint allerdings dezidiert, zum Verkauf gezwungen worden zu sein: "Uns ging es noch nie so gut wie heute," so Cisullo auf Anfrage zu inside-channels.ch.
 
SCIS gründet Desktop-Service-Spezialist
Swisscom IT Services will die übernommenen drei Firmen nicht einfach integrieren, sondern macht sie zum Kern einer neuen Firma, die das Geschäft mit Desktop-Services konzentriert angehen wird. In die neue Tochtergesellschaft 'Swisscom Workplace Services' werden die rund 140 Mitarbeitenden der Panatronic-Gruppe, aber auch rund 360 Mitarbeitende von Swisscom eingebracht. Die dann also etwa 500-köpfige Firma soll einen Umsatz von rund 180 Millionen Franken erwirtschaften.
 
Damit wird auch die Absicht hinter der überraschenden Übernahme klar: Swisscom IT Services wird zu einem entscheidenden Player im Markt für Desktop- aber auch Printing-Dienstleistungen. Swisscom hofft auf ein einem Umsatzwachstum von jährlich fünf Prozent bis 2013. Die Panatronic-Gruppe hat rund 30'000 Drucker unter Vertrag und steuert zudem eine von Eccotrust entwickelte Lösung für das Management und die Service-Logistik von Drucker-Flotten bei.
 
Többen am Ruder, Cisullo bleibt mit Minderheit beteiligt
Chef der neuen Firma wird Heinz Többen, der seit 2007 den Bereich 'End User Services, Transformation Projects and Architectures' bei Swisscom IT Services geleitet hat.
 
Der bisherige Besitzer der Panatronic-Gruppe, Claudio Cisullo, wird eine Minderheitsbeteiligung an der neuen Firma behalten und nimmt im Verwaltungsrat als Vizepräsident Einsitz. VR-Präsident der Swisscom Workplace Services AG wird Eros Fregonas, weitere Mitglieder sind Marc Römer, Roger Semprini und Patrick Dudli.
 
Gefahr für unabhängige VARs
Die Übernahme der Panatronic-Gruppe durch SCIS dürfte die Schweizer VAR-Landschaft durchschütteln. Während zwei grössere Player in diesem Geschäft: PC-Ware/Comparex und RedIT aktuell sehr mit sich selbst beschäftigt sind, ist es Swisscom IT Services zuzutrauen, günstige und standardisierte Desktop- und Printing-Services nicht nur für grosse, sondern auch für mittelgrosse Firmen zu entwickeln.
 
Dazu wird Marketing-Power der Swisscom-Gruppe kommen und man kann sich vorstellen, dass die neue SCIS-Tochter mit interessanten Finanzierungs- und Bündelungsangeboten auftreten wird. VARs, die im Markt für Desktop- und Printing-Services unterwegs sind, werden sich warm anziehen müssen, wenn sie nicht zwischen den beiden Riesen Bechtle und Swisscom zerrieben werden wollen. (Christoph Hugenschmidt)