Firefox 4 viel schneller gestartet als IE 9 – wegen XP?

Die neue Version 9 des Internet-Explorer wurde in den ersten 24 Stunden nach seiner Verfügbarkeit 2,35 Millionen Mal heruntergeladen, wie Microsoft letzte Woche stolz meldete.
 
Die seit gestern verfügbare neue Version 4 des Open-Source-Browsers Firefox ist allerdings, obwohl der Launch nicht einmal gross beworben wurde, in den ersten 24 Stunden knapp5 Millionen Mal heruntergeladen worden. Die offizielle Zählseite von Mozilla, die allerdings – sicher rein zufällig – zumindest im Explorer 8 nicht richtig funktioniert, findet man hier.
 
Für einen grossen Teil des Startrückstands dürfte Microsoft selbst verantwortlich sein durch seine Entscheidung, keine IE9-Version für Windows XP bereitzustellen. Firefox 4 gibt es dagegen für XP, und das alternde Microsoft-Betriebssystem wird je nach Schätzung immer noch von 40 bis 50 Prozent aller Webuser weltweit benützt.
 
Microsoft verteidigte seine Entscheidung gegen eine XP-Version am Montag gegenüber den Medien mit dem Argument, dass "die Entwickler-Community klar den Wunsch geäussert habe, das Web vorwärts zu bringen." (hjm)