Emineo plant iPad-Lösungen für das Gesundheitswesen

Der Zürcher SAP- und Java-Spezialist Emineo will die Entwicklung von mobilen Anwendungen für das Gesundheitswesen vorantreiben und ist deshalb eine Partnerschaft mit dem kalifornischen iPhone-Anwendungs-Entwickler Perceptive Development eingegangen. Die einfache Benutzbarkeit und die hohe Verbreitung von mobilen Tablet-Geräten wie dem iPad und Multitouch-Smartphones würden ein grosses Potenzial für die Optimierung von Prozessen im Gesundheitswesen oder in der öffentlichen Verwaltung eröffnen, heisst es in einer Mitteilung. Dabei denken die Initianten an die Möglichkeit, dass Patienten ihre Daten im Spital selbständig erfassen könnten oder das Pflegepersonal via Tablet jederzeit Zugriff auf relevante Dossiers und Applikationen hat. Erste Anwendungen wollen die Partner in den nächsten Monaten präsentieren. (bt)