1,2 Millionen .ch-Seiten müssen wechseln

Switch gibt die Rolle als Registrar bald auf. Dies hat das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) entschieden. Das bedeutet, dass die 450'000 Besitzer der 1,2 Millionen registrierten Internetseiten mit ".ch"-Endung ab 2015 zu einem der 70 privaten Schweizer Anbieter wechseln müssen.
 
Drei Monate früher bekommen die Betroffenen einen Brief. Einen Monat nach der Deaktivierung werden die vorhandenen Domains deaktiviert und nach insgesamt 4 Monaten werden die verbleibenden Domains gelöscht.
 
Der Domaintransfer funktioniert so: Unter nic.ch kann man sich einloggen und danach den sogenannten Transfercode für die Domain bestellen. Beim neuen Anbieter muss man dann die Domain zusammen mit dem Transfercode anmelden. (csi)