Smartphone-Markt wächst stark

Während der Tablet-Markt seit einigen Quartalen schwächelt, boomt der Smartphone-Markt weiterhin stark. Laut IDC wurden im letzten Quartal weltweit 295,3 Millionen Geräte ausgeliefert - ein Wachstum um 23,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit verantwortlich für dieses Wachstum sind chinesische Newcomer: "Da sich das Ende des Feature Phone schneller nähert als zuvor, sind es die chinesischen Anbieter, die bereit sind, Verbraucher in aufstrebenden Märkten an Smartphones heranzuführen", wird die Analystin Melissa Chau in einer Mitteilung zitiert.
 
Den Markt führt nach wie vor Samsung an, doch der Anteil der Südkoreaner sank um 7,1 Punkte auf 25,2 Prozent. Apple verlor 1,1 Punkte, blieb aber auf Platz zwei vor Huawei, Lenovo und LG. (mim)