Zürcher Studis können Mittagessen mit Bitcoin bezahlen

Bitcoins aus dem Automaten von SBEX, Android-App aus der Uni Zürich.
 
In der Mensa Binzmühle in Oerlikon können Studierende probeweise ihr Mittagessen mit Bitcoins bezahlen. Drei Studenten der Uni Zürich haben dafür eine Bitcoin-App entwickelt, die das elektronische Geld mittels Nahfeld-Kommunikation (NFC) transferiert, wie die Hochschule heute mitteilt.
 
Die Bitcoins können die Benützer vor Ort an einem Bitcoin-Automaten kaufen, der von der Firma SBEX zur Verfügung gestellt wurde. Die Zahlung werde verlässlich innert weniger als einer Sekunde erledigt, heisst es in einer Story in der Online-Zeitung 'UZH-News'. Dies sei sogar dann möglich, wenn die Geräte gar keinen Internetanschluss haben.
 
Die App wurde von Studenten in Zusammenarbeit mit Professor Burkhard Stiller vom Institut für Informatik entwickelt. Zum Bezahlen hält man einfach sein Smartphone - das mit dem Betriebssystem Android 4.4 und einem NFC-Sensor ausgerüstet sein muss - an eine Zahlstation. Sie besteht aus einem Android-Tablet mit externer NFC-Schnittstelle.
 
Der Betrag erscheint auf dem Display, der Käufer akzeptiert die Zahlung, die Transaktion wird durchgeführt. Ein universitätseigener Server speichert lokal (off-chain) die Transaktionen und verwaltet das Bitcoin-Geld. Der Testlauf soll in den ersten Septemberwochen stattfinden.
 
Blitzschnelle Überweisung
Die Überweisung funktioniere auch von Handy zu Handy, etwa um Bitcoins von seinem Handy auf das Handy eines Kollegen zu überweisen, erklärten die Entwickler der App. Die Übertragung von Bitcoins funktioniert sogar, wenn eines der beiden Handys offline ist. Der Name der App, CoinBlesk (coin: engl. Münze, blesk: tschech. Blitz) ist Programm: Münzen werden wie der Blitz hin und her geschickt.
 
Die Bezahlung mittels Bitcoins soll nun während zwei Wochen getestet und danach ausgewertet werden. Wie Professor Stiller zu 'Heise' sagte, ist auch durchaus vorstellbar, das Experiment auszuweiten. (sda / hc / Foto: Marita Fuchs)
 
(Foto: Die Entwickler von CoinBlesk v.l.n.r.: Simon Kaeser, Mehmet Ali Bekooglu, Burkhard Stiller, Thomas Bocek. Mit freundlicher Genehmigung der Autorin.)