Logitech übernimmt Zürcher Startup

Das Westschweizer Technologieunternehmen Logitech hat gemäss 'Handelszeitung' das Zürcher Startup Upicto übernommen. Das mehrfach ausgezeichnete Spin-off der ETH Zürich hat einen Algorithmus entwickelt, der Inhalte von Videos analysiert, die relevanten Augenblicke auswählt und zugänglich macht. Die Software lernt selbst wichtige Momente zu erkennen.
 
Für den Hersteller von Mäusen und Lautsprechern ist das interessant, da er auch Videolösungen im Angebot hat. "Upicto passt in die künftige Ausrichtung der Videoprodukte", so ein Logitech-Sprecher gegenüber der Zeitung. Es sei aber offen, welche Produkte Logitech genau mit Upicto-Technologie plant.
 
Der Westschweizer Konzern hat alle fünf Mitarbeiter übernommen, schreibt die 'Handelszeitung' weiter. Sie werden künftig für Logitech in Zürich arbeiten. Über den Kaufpreis für Upicto gibt Logitech keine Auskunft. (lvb)