Eine Million Franken für Zürcher Sicherheits­spezialisten

Der Anbieter für sichere Kommunikationstechnologien und -systeme Securosys hat eine Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Wie das Zürcher Unternehmen mitteilt, konnten über eine Millionen Franken von privaten Schweizer Investoren gewonnen werden.
 
Laut Securosys-CEO Robert Rogenmoser werde das Geld verwendet, um das erste Produkt fertigzustellen. Dabei handelt es sich um ein Hardware-Sicherheits-Modul (HSM), das willkürliche Passwörter und Verschlüsselungs-Codes generiert und sicher aufbewahrt. Ausserdem signiert und authentifiziert das HSM Mitteilungen und Transaktionen. (kjo)