Apple Pay in wenigen Tagen in der Schweiz verfügbar

Nun wird es Ernst für das Twint-Paymit-Konsortium. Die mobile Bezahllösung Apple Pay wird offenbar schon nächsten Montag, 13. Juni, in der Schweiz lanciert. Dies berichtet 'Finews' mit Berufung auf Quellen in der Fintech-Szene. Auf Anfrage der Finanzzeitung äussert sich Apple Schweiz nicht zu den "Spekulationen". Im März wurde bekannt, dass Apple Pay seit Februar 2016 in der Schweiz als Marke registriert ist.
 
Dem Bericht zufolge hat sich der amerikanische Hersteller für die Lancierung von Apple Pay in der Schweiz am kommenden Montag mit der Tessiner Cornèr Bank zusammengetan. Der Kreditkarten-Dienstleister mischte auch bei der mobilen Bezahllösung von Swisscom, Tapit, mit, bevor diese vergangenen Sommer eingestellt wurde. Tapit funktionierte unter anderem mit der Cornèrcard.
 
Apple Pay erlaubt das Bezahlen in Geschäften mittels der NFC-Funktion des iPhones. Apple hat diese Funktion für Drittanbieter gesperrt. So können iPhone-Nutzer hierzulande die Lösung Twint nicht nutzen. (kjo)