Dropbox bietet Datenspeicherung in Europa

Der Cloud-Speicher-Anbieter Dropbox bietet seinen europäischen Unternehmenskunden ab sofort die Möglichkeit an, ihre Daten in Deutschland zu speichern. Dazu kooperiert der Anbieter mit Amazon Web Services. In den letzten zwei Jahren hätte sich die Zahl der Dropbox-Businesskunden in Europa vervierfacht, so eine Mitteilung.
 
Dropbox hatte die Datenspeicherung in Deutschland im Frühling angekündigt. In den vergangenen Monaten haben nun erste europäische Beta-Kunden die europäische Infrastruktur bereits eingesetzt. Das Verschieben der Dateien nach Europa sei für die Kunden nahtlos und unmerklich vonstatten gegangen, schreibt Dropbox weiter.
 
Zunächst richte sich das Angebot an Unternehmenskunden mit mehr als 250 Nutzern. Damit wolle man die schnellstmögliche Skalierung der Infrastrukturkapazitäten in Europa realisieren. Künftig soll das Angebot auch weiteren Business-Kunden zugänglich gemacht werden. (kjo)