Expat-Paradies Schweiz

"MEI" hin, Ausländerfeindlichkeit her: Die Schweiz ist gemäss einer Untersuchung der britischen Grossbank HSBC der attraktivste Arbeitsplatz für Expats. So bezahlen Arbeitgeber in der Schweiz ihren Expats offenbar die weltweit besten Löhne, nämlich im Schnitt 188'275 Dollar pro Jahr.
 
Es sei die Kombination von hohen Gehältern und einer "exzellenten Arbeitskultur", die die Schweiz so attraktiv machen, sagte ein HSBC-Manager der Nachrichtenagentur 'Bloomberg'. So sagten 69 Prozent der von der Bank befragten Expats in der Schweiz, ihre Work-Life-Balance habe sich gegenüber dem Heimatland verbessert.
 
Doch nicht alles ist Gold was glänzt: Die Schweiz schneidet beim Kriterium "Beziehungen und Sozialleben" fast am schlechtesten aller rund 45 untersuchten Länder ab. (hc)