Der digitale Recycling-Transport

Rapporting und Tourenplanung via Tablet.
Mit neuer Hard- und Software hat die von Recycling Energie betriebene grösste Schweizer Biogasanlage im aargauischen Nesselnbach seine Logistik auf den neusten Stand gebracht. Laut einer Mitteilung kommt bei der Firma die Cloud-basierte Rapportierungslösung Amacos von der Fricktaler Martha Software zum Einsatz.
 
Konkret hat der Recycler täglich mit gut zwanzig Lastwagen Speisereste in einem Umkreis von 50 Kilometern einzusammeln. Dabei fahren die einzelnen LKWs 30 und mehr Stationen an, laden gefüllte Gebinde ein und ersetzen sie durch gereinigte. Mit Amacos werde dafür nicht nur das Tourenmanagement sondern auch die Rapportierung abgewickelt, preist Martha seine Software an. Dazu sind die LKWs mit industrietauglichen Tablets ausgestattet worden, auf denen die Android-basierte App von Amacos läuft, heisst es in einer Mitteilung.
 
Nach der Rückkehr von einer Tour würden die Daten automatisch mit dem Backend-System von Recycling Energie abgeglichen und sind somit bereit für die monatliche Rechnungsstellung. Die dann verschickten rund 1000 Rechnungen können so "auf Knopfdruck" ausgelöst werden, schreiben die Fricktaler. (vri)