VMware verkauft vCloud Air an OVH

Der Telco OVH wird für einen nicht genannten Betrag den Geschäftsbereich vCloud Air Business von VMware übernehmen. Die Übernahme soll im zweiten Quartal 2017 abgeschlossen werden.
 
vCloud Air ist eine Public-Cloud-Plattform, über die VMware die Services dedizierte Cloud, virtuelle Private Cloud und Disaster Recovery anbietet. Nach Abschluss der Übernahme werde OVH die Dienstleistungen unter der Marke "vCloud Air Powered by OVH" weiter betreiben, kann man einer Pressemitteilung entnehmen. Dabei würde der französische Telco weiterhin die Hybrid-Cloud-Technologie von VMware nutzen und eng mit dem Unternehmen zusammenarbeiten.
 
Die Nachricht von der Übernahme kommt kein halbes Jahr nachdem VMware und AWS eine Zusammenarbeit im Bereich Public- und Private-Cloud angekündigt haben. Bereits im Januar letzten Jahres hatte VMware mitgeteilt die Investitionen in vCloud Air zurückfahren zu wollen. (ts)