Larry Page zeigt seine autonomen Lufttaxis

Das autonome Flugzeug Cora bietet Platz für zwei Personen. (Quelle: Kitty Hawk)
Die von Google-Mitgründer und Alphabet-CEO Larry Page mitfinanzierte Firma Kitty Hawk zeigt seine autonomen Lufttaxis Cora. In Neuseeland sollen nun erste Tests gestartet werden, sofern die entsprechenden Zertifizierungen von der Regierung erteilt werden.
 
Die Lufttaxis können autonom mit einer Geschwindigkeit von bis zu 177 Kilometern pro Stunde fliegen. Sie haben eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern, wie das Unternehmen mit Sitz in Kalifornien in einem Video erklärt. Cora biete Platz für zwei Personen, könne senkrecht starten und dann wie ein Flugzeug fliegen.
 
Das von Page privat finanzierte Flugprojekt wird von Sebastian Thrun geleitet, einem aus Deutschland stammenden Wissenschaftler, der einst Googles Roboterwagen-Programm mitbegründete. Den kommerziellen Flugdienst in Neuseeland will Kitty Hawk laut 'New York Times' in drei Jahren an den Start bringen. (kjo/sda)