Die geliebtesten und gefürchtetsten Programmier-Sprachen

Die am meisten "geliebten" (links) und "gefürchteten" (rechts) Programmiersprachen (Source: Stack Overflow)
Mit was arbeiten Entwickler am liebsten und welche Technologien sind besonders gefragt? Stack Overflow hat Developer zu Trends, Arbeit und Technologien befragt.
 
JavaScript, HTML und CSS sind die am weitesten verbreiteten Programmier- und Markup-Sprachen, so eine gross angelegte Befragung von Stack Overflow. Damit führt JavaScript die Liste bereits zum sechsten Mal in Folge an. Python hat im Vergleich zum Vorjahr weitere Plätze gut gemacht und C# überholt. Unter den Datenbanken bleiben MySQL und SQL Server an vorderster Front, wie die Ergebnisse zeigen.
 
Gefragt nach den Programmiersprachen, für die es eine grosse Nachfrage gebe, liegen Python und JavaScript vor Go und Kotlin auf den oberen Plätzen. Die "am meisten geliebte Programmiersprache", so Stack Overflow, ist Rust – zum dritten Jahr in Folge. Ebenfalls gerne wird mit Kotlin, Python und TypeScript gearbeitet.
 
Für ihre Arbeit greifen Software-Developer gerne auf die Entwicklungsumgebungen Visual Studio Code, Visual Studio und Notepad++ zurück.
 
Und mit was arbeiten Programmierer gar nicht gerne? Visual Basic 6, Cobol, CoffeScript und VB.NET werden von jeweils über 80 Prozent der Befragten als "gefürchtete" Sprache genannt. Auch weit vorne auf dieser Liste finden sich Assembly, C und PHP.
 
Entwickler fühlen sich für Folgen von AI verantwortlich
Machine Learning und Künstliche Intelligenz gewinnen immer mehr an Bedeutung, weshalb sich die Befragung auch mit diesem Thema beschäftigte.
 
Rund drei Viertel der Teilnehmer gaben an, dass sie insgesamt eher gespannt als besorgt darüber sind, wie die Zukunft mit AI aussehen wird. Dennoch sehen die Befragten eine Gefahr darin, dass die Fähigkeiten von AI jene der Menschen übertreffen könnten und dass Arbeit automatisiert wird.
 
Wer trägt die Verantwortung für die gesellschaftlichen Herausforderungen im Zusammenhang mit AI? "Die Menschen und Softwareentwickler, die die AI geschaffen haben", glaubt rund die Hälfte der Befragten. Prominente Branchen-Player und die Regierung oder eine Regulierungsbehörde werden ebenfalls genannt.
 
Die Entwicklerplattform Stack Overflow hat bereits zum achten Mal Softwareentwickler zu Technologietrends befragt. Dieses Jahr haben sich 101'000 Softwareentwickler weltweit beteiligt. Ein gutes Prozent der Befragten stammt aus der Schweiz. (kjo)