SwissICT-Fachgruppe "Industrie 4.0" nimmt die Arbeit auf

Die neue Arbeitsgruppe, "Industrie 4.0", von SwissICT nimmt die Arbeit auf. Die Fachgruppe engagiere sich für die schweizerische Wirtschaft, indem sie Markt- und Fachwissen aufbereitet sowie Informationen und Know-how zur Verfügung stelle, schreibt der Verband in einem Newsletter. Etwa sollen Whitepaper zu bisher wenig erschlossenen Themen erarbeitet oder Events veranstaltet werden. Ziel sei auch die Vernetzung mit komplementären Verbänden und das Engagement an Initiativen wie "Industrie 2025".
 
Mitglieder der neuen SwissICT-Fachgruppe sind laut Informationen auf der Website: Roland Klueber, Consilis; Serge Müller, Triarc Laboratories; Fritz Wuethrich, Wipro Technologies, und Christian Ziegler, MM1 Schweiz. (kjo)