BZ Bank verlängert erneut mit Inventx

Dieter Göldi, Mitglied der Geschäftsleitung der Privatbank. (Source: BZ Bank)
Nach 2013 verlängert die Schwyzer Privatbank BZ Bank ihren Vertrag mit Inventx zum zweiten Mal um fünf Jahre. Dies teilt der IT-Dienstleister heute mit. Damit wird das Churer Unternehmen weiterhin den IT-Betrieb gewährleisten und die Avaloq-Plattform für die in Wilen ansässige Bank betreiben.
 
"Für uns als kleines Institut ist das Outsourcing des Kernbankenbetriebs eine echte Entlastung und wir profitieren von grossen Synergieeffekten", lässt sich Dieter Göldi, CFO und COO der Privatbank, in einer Mitteilung zitieren.
 
Kürzlich teilte der IT-Dienstleister zudem mit, dass sowohl die Kantonalbank Thurgau wie auch die Kantonalbank St. Gallen ihre Verträge mit Inventx ebenfalls verlängert haben. Laut Mitteilung betreibt Inventx die Finnova- oder Avaloq-Systeme für über 35 Kundenbanken. (kjo)