DSAG: ERP im Dilemma

Die Kongresse der deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) gehören zu den wichtigsten Meetings der SAP-Anwendercommunity. Zwar ist SAP auch an den Veranstaltungen der DSAG stark präsent, doch hat die Sicht der ERP-Anwender doch mehr Gewicht, als an Vendor-Events.
 
Der diesjährige Jahreskongress der DSAG (16. bis 18. Oktober in Leipzig) steht unter dem Motto "Business ohne Grenzen – Architektur der Zukunft". Die über 4500 Teilnehmer, die in Leipzig erwartet werden, werden sich mit der Frage beschäftigen, wie Firmen sich für die richtige (Software-)Plattformen entscheiden, die neue Geschäftsmodelle ermöglichen. In der Digitalisierung spiele der Entscheid für die richtigen Plattformen eine wichtige Rolle, um das "nötige Mass an Flexibilität zu ermöglichen," schreibt die DSAG. "Dann ist SAP gegebenenfalls nur noch ein Anbieter von mehreren, dessen Lösungen für die Prozessmodellierung mit anderen integriert werden müssen. Hier die beste Entscheidung zu treffen, ist für jedes Unternehmen richtungsweisend und damit eine Herausforderung, heisst es weiter.
 
ERP im Dilemma
Ein zentrales ERP-System war lange Zeit gesetzt und gilt als unabdingbar für den Erfolg einer Firma. Doch für die Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten und Internet-of-Things-Szenarien entstehen in einer digitalisierten Welt neue Funktionalitäten, die nicht im ERP abgebildet werden können und sollen.
 
Das führt zu einem neuen "ERP-Dilemma". Der DSAG-Vorstandsvorsitzende Marco Lenck sagt es so: "Das heutige Dilemma besteht darin, dass einerseits im ERP-Kern so viel wie möglich integriert sein soll, dieser andererseits aber immer mehr mit Cloud-Komponenten erweitert werden muss." SAP sei gefordert, nachvollziehbare Entscheide zu treffen, so Lenck.
 
Nicht nur Anbieter wie SAP, sondern auch die entsprechenden Abteilungen und Spezialisten in den Anwenderfirmen müssen aufpassen, in Zeiten der Digitalisierung und Cloud und as-a-Service relevant zu bleiben. Der DSAG-Jahreskongress 2018 dürfte so interessant werden wie schon lange nicht mehr. (hc)
 
(Interessenbindung: Wir sind Medienpartner des DSAG-Jahreskongresses.)